loading
Nachricht
VR

Wie kann das Problem der Wasserdichtigkeit von LED-Untergrundleuchten gelöst werden?

April 18, 2024
Wie kann das Problem der Wasserdichtigkeit von LED-Untergrundleuchten gelöst werden?
LED-Untergrundleuchten liegen jetzt am Boden oder im Boden, zusätzlich zur Bewältigung von Regenwetter oder Eintauchen in Wasser, sondern auch zur Bewältigung des Problems der thermischen Ausdehnung und Kontraktion. Folgendes sollten wir beachten:


        
Modell YY-DMS002
        
Modell YY-DMR007


        
Modell YY-DMR003
        
Modell YY-DZT001

1.Gehäuse: Ein Aluminiumdruckgussgehäuse ist eine häufige Wahl, da es wasserdicht und verrottungsfest ist. Allerdings kann die Dichte des Gehäuses je nach verwendetem Gussverfahren variieren. Wenn das Gehäuse eine bestimmte Dichte aufweist, können bei kurzzeitiger Einwirkung von Wasser oder Untertauchen keine Wassermoleküle eindringen. Wenn das Gehäuse jedoch längere Zeit im Boden vergraben ist und dem Wechsel von Hitze und Kälte ausgesetzt ist, kann langsam Wasser in das Gehäuse eindringen. Daher empfehlen wir eine Gehäusematerialstärke von mehr als 2,5 mm.


2. Glasabdeckung und Glasoberfläche: Gehärtetes Glas ist die bevorzugte Wahl und sollte nicht zu dünn sein. Dadurch wird verhindert, dass das Glas durch thermische Ausdehnung und Kontraktion oder äußere Einwirkungen bricht und Wasser eindringt.

 

3. Wärmeableitung: LED-Bodeneinbauleuchten erzeugen hohe Wärme und erfordern eine gute Wärmeableitung um erhebliche Temperaturunterschiede zwischen Innen- und Außenseite der Leuchte zu vermeiden, die zu Kondensation und thermischer Belastung führen können, die die Leuchten beschädigen. Die Kontaktfläche zwischen Gehäuse und LED sollte über 80 % betragen, zusätzliche Funktionen wie Belüftungsöffnungen und Kühlkörper können hinzugefügt werden.

 

4.Eingebettete Körperteile: Die eingebetteten Teile sollten so hoch wie möglich sein, um zu verhindern, dass übermäßig viel Wasser in den Lampenkörper eindringt.

 

5. Klebeversiegelung: Die LED-Leuchten werden mit Vergussmaterial versiegelt und auf der Oberseite der Leuchte wird wärmeleitendes Silikon aufgetragen. Die Verbindung zwischen Glasabdeckung und Dichtung sowie die Bohrverschraubungen müssen ordnungsgemäß abgedichtet und wasserdicht sein. Dies ist ein dreifacher Versiegelungsprozess für Wasserdichtigkeit.

 

Wenn Sie das testen möchtenwasserdichte Funktion des LED-Untergrundlichts,

Bevor Sie die Leuchten bei Nässe verwenden, können Sie die Wasserdichtigkeit testen, indem Sie sie einer kleinen Menge Wasser aussetzen, um sicherzustellen, dass keine Feuchtigkeit in die versiegelten Komponenten eindringt. Und alle Yuanyeled-LED-Leuchten werden vor der Auslieferung einem Wasserdichtigkeitstest unterzogen und erreichen eine hohe Wasserdichtigkeitsklasse von IP65-IP68. Wenn Sie also mehr über unsere LED-Bodeneinbauleuchte erfahren möchten, kontaktieren Sie uns bitte direkt.  


Grundinformation
  • Jahr etabliert
    --
  • Unternehmensart
    --
  • Land / Region.
    --
  • Hauptindustrie
    --
  • Hauptprodukte
    --
  • Unternehmensrechtsarbeiter
    --
  • Gesamtmitarbeiter.
    --
  • Jährlicher Ausgabewert.
    --
  • Exportmarkt
    --
  • Kooperierte Kunden.
    --

Senden Sie Ihre Anfrage

Wählen Sie eine andere Sprache
English
Bahasa Melayu
bahasa Indonesia
русский
Português
한국어
日本語
italiano
français
Español
Deutsch
العربية
Aktuelle Sprache:Deutsch